Biketour Norwegen - Neuseeland 2010-2012


"Zurück in die Zukunft" – meine letzte große Radreise

Im Juni 2010 habe ich meine neue große Fahrradtour von Norwegen nach Neuseeland begonnen. Die Route führte von Norwegen durch Finnland, Estland, St. Petersburg, Schweden, Dänemark, Deutschland, bis nach Basel in der Schweiz. Nach einem Aufenthalt zuhause fahre ich die Biketour im April 2011 weiter in Richtung Österreich, Italien, Slowenien, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Türkei und von dort weiter nach Neuseeland. In Istanbul werde ich mich wiederum neu orientieren und entscheiden wie es weitergehen wird. Geplante Ankunft in Invercargil/Neuseeland ist zu meinem 70. Geburtstag am 24. März 2012. Wer kommt schon auf den Gedanken sich zum 70. Geburtstag eine zwei Jahre dauernde Fahrradreise zu schenken? In unserem Zeitalter und mit den Möglichkeiten, die wir haben, ist dies für mich das sinnvollste Geschenk überhaupt.
Der Tourname ist ja nicht aus der Luft gegriffen und hat einen tieferen Sinn. Ich habe 1977 den Kreis meines Radlerlebens in Invercargill geöffnet und möchte jetzt diesen geöffneten Kreis auch wieder dort schließen wo alles begonnen hat. Nach meiner Ankunft in Neuseeland hänge ich das Tourenfahren an den Nagel und werde mich anderen Dingen widmen. Dann beginnt meine „neue“ Zukunft.
Während meines Aufenthalts zuhause in Queensland ist sehr viel passiert. Ich habe das Bildmaterial und die Texte für einen neuen Vortrag vom nördlichen Teil der Reise verarbeitet. Verheerende klimatische Veränderungen in Australien haben uns immer wieder an den Rand der Katastrophen gebracht. Überschwemmungen von unglaublichem Ausmaß, Wirbelstürme mit Geschwindigkeiten bis zu 300km/h und Waldbrände haben den australischen Kontinent ganz arg in die Zange genommen. Persönlich hatten wir Glück und sind verschont geblieben.
Jetzt ist es an der Zeit die Reise fortzusetzen und am 14. April geht meine Fahrradtour weiter. Bedanken möchte ich mich für die Unterstützung und das Verständnis bei meiner Frau Renate, bei meinen Sponsoren und bei den Veranstaltern meiner Vorträge. Markus Gruse, Hans Jörg Kaiser und Carlson Reinhard haben mir in den letzten Jahren sehr viel geholfen. Dafür möchte ich mich auch bedanken, ohne Eure Hilfe wäre alles ganz anders gelaufen. Wir sollten das Gute in Menschen sehen um diese so unglaublich misshandelte und strapazierte Welt ins richtige Licht zu rücken, nur so werden wir "Das Leuchten dieser Erde sehen."
Mit lieben Grüßen,
Tilmann Waldthaler

Alle Infos zur Route, Etappen, Ausrüstung usw. können auf meiner Website nachgelesen werden - www.tilmann.com

Buchempfehlungen

  Sieh diese Erde leuchten - in seinem neuesten Buch berichtet Tilmann Waldthaler über 30 Jahre als Fahrradabenteurer. Mehr als ein Radbuch, mehr als ein Roadbook - eine wunderbare Liebeserklärung an die ganze Welt..

Übersicht alle Fahrrad-Bücher