Kaufempfehlungen Rennrad


Wir präsentieren Rennradmarken, die sich in besonderer Weise auszeichnen, durch -

  • herausragende Innovationen
  • besondere Qualitätsmerkmale
  • außergewöhnliche Marktkonzepte
     

"Norwid" Rennräder

Rennrad-Einzelanfertigungen gibt es bei "Norwid" bereits ab 1.999,- €

Norwid hat sich ganz dem individuellen Fahrradbau verschrieben. Der Rahmen wird nach Körpermaßen des Auftraggebers maßgefertigt. Im Prinzip können alle Details des Rahmens und der Ausstattung nach Kundenwunsch realisiert werden. Aus dem großen Sortiment der "Columbus" und "Reynolds"-Rohre" fertigt das Norwid-Team nahezu jeden Rahmentyp. Die Rahmen werden sowohl gemufft hartgelötet als auch komplett "fillet-brazed" angeboten. Die Preisgestaltung für Rahmen beginnt bei 1.099,- €. Ein komplettes Rennrad gibt es ab ca. 1.990,- €.
Bestellung/Vertrieb: Direkt beim Hersteller oder bei ausgewählten Fachhändlern im gesamten Bundesgebiet.

Modell "Limfjord"
Das Konzept des Limfjord dient als Basis für sportliche und leichtgewichtige Räder. Rahmenhöhe und sonstige Geometrie des Rahmens werden individuell auf den Kunden abgestimmt.  Das Limfjord gibt es als Staßen-Rennrad, Crossrad oder Triathlon-Maschine. Das Limfjord ist der Vielseitigkeitssportler unter den Norwid-Modellen. Auch sehr gut geeignet für große und kräftige Fahrer.
Zur Modellbeschreibung beim Hersteller >>

Rennrad-Maßanfertigungen gibt es bei "Norwid" - gefertigt nach Ihren Körpermaßen und individuellen Wünschen.

Modell "Skagen" - Reynolds 953 queroval
Die Rennradzeitschrift "tour" adelte das Skagen als einen der besten Stahlrahmen, den sie je getestet hat. Grundlage des Skagen ist der Rahmen aus Reynolds 953 Edelstahl-Rohren. Die Rohre sind queroval und dadurch für hohe Belastungen optimiert. Der Rahmen wird sowohl gemufft gelötet als auch komplett fillet-brazed angeboten, wobei der Kunde nach seinen optischen Vorlieben und dem gewünschten Einsatzzweck entscheiden kann.  Das Skagen ist das Maximum, was Norwid Ihnen in der Kombination Leichtbau mit Stahlrohren anbieten kann.
Zur Modellbeschreibung beim Hersteller >>

Rennrad mit Komfort-Eigenschaften
Für Hobby-Radsportler, die nicht die extrem nach vorn/unten geneigte Sitzposition einnehmen wollen, bietet Norwid spezielle Maßnahmen, um aufrechter und damit entspannter fahren zu können. Auch bei der Rahmengeometrie werden verschiedene Optionen geboten, um die "nervösen" Fahreigenschaften zu "beruhigen". Selbstverständlich gibt es auch bei der Auswahl der Komponenten alle individuellen Freiheiten, nicht zuletzt bei der Übersetzung und dem Kurbelantrieb (2-fach, 3-fach oder Kompakt).
 

"TRENGA DE" Rennräder

Rennrad KSR-Carbon von TRENGA DE (Rahmengewicht ca. 950 g)

Der deutsche Hersteller führt diverse Modelle von der Einsteigerklasse bis zum Prestige-Rennrad im Programm. Ein herausragendes Merkmal ist das  Preis-Leistungs-Verhältnis. Die TRENGA DE-Macher sind selbst aktive Radsportler. Bei der Konzeption ihrer Rennräder legen sie deshalb besonderen Wert auf sinnvolle Konstruktionsdetails, die sich beim Fahren auszahlen.

Straßen-Rennräder
Bei den Übersetzungen hat man bei vielen Modellen die Wahl zwischen Kurbelgarnituren in 2-fach-Standard, 2-fach-Kompakt oder 3-fach-Ausführung.
Die Einsteigerklasse mit Alurahmen und Carbon-Gabel beginnt bei ca. 1.200 Euro. Das Topmodell KSR 9.9 mit Carbon-Rahmen, elektr. Schaltung DI2 von Shimano und etlichen High-Tech Leichtbaukomponenten kostet rund 5.500 Euro.
Direkt-Versand ab Werk an Verbraucher möglich.

Cyclocross QLR von TRENGA DE

Cross-Rennräder
TRENGA DE hat auch verschiedene Cross-Modelle für den Geländeeinsatz im Programm. Sie verfügen über Alurahmen und Carbon-Gabel, Systemlaufräder und ausgewogene Ausstattungskomponenten. Hervorzuheben ist noch die ausgefeilte Rahmengeometrie. Ab ca. 1.300 Euro können die Räder im Direktversand ab Hersteller bestellt werden.

Zur Website von TRENGA DE >>