DONAURADWEG (Donau-Radweg Donaueschingen - Bratislava)

Kurz-Info:
Länge der Tour:988 km
Land/Nation:Österreich, Deutschland, Ungarn, Slowakei
Region:Bayern, Baden-Württemberg, Wien, Niederösterreich, Oberösterreich
Besondere Merkmale:Fernradweg
Flussradweg
Eltern-Kind-Tour
Genießertour mit leichten bzw. moderaten Anforderungen
Geeignet für :Touren-, Trekking-, Reiserad
Eltern/Kind Tour
Rennrad
Kartenmaterial::
Radreise-Angebote für diese Tour:


DONAURADWEG (Donau-Radweg Donaueschingen - Bratislava) Bild 0
DONAURADWEG (Donau-Radweg Donaueschingen - Bratislava) Bild 1
DONAURADWEG (Donau-Radweg Donaueschingen - Bratislava) Bild 2
DONAURADWEG (Donau-Radweg Donaueschingen - Bratislava) Bild 3
Bundesland/Region

Die Donau ist der längste Fluss Mitteleuropas und nach der Wolga der zweitgrößte Strom Europas. Ihre Quelle bzw. ihre Quellflüsse (je nach Definition) befinden sich in den Höhen des Schwarzwaldes. Sie durchquert das nördliche Alpenvorland, die Pannonische Tiefebene sowie das Rumänische Tiefland und mündet nach ca. 2860 km ins Schwarze Meer.
Der Donauradweg zählt zu den populärsten und frequentiertesten Radfernwegen. Diese Beschreibung des Donauradwegs beginnt in Donaueschingen, folgt dem Flußlauf durch die Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, dann weiter durch Österreich (Ober-, Niederösterreich und Wien) bis in die Slowakei.
Auch in Ungarn und Serbien kann man dem Donaulauf weitgehend auf der ausgeschilderten Donau-Radroute folgen.
Der weitere Verlauf (Rumänien, Bulgarien, Moldawien) bis ins Mündungsgebiet ins Schwarze Meer führt meist auf (kleinen, wenig befahrenen Straßen). Die Region des Donaudelta ist per Fahrrad nicht befahrbar.

Charakteristik

Vom Ursprung im Schwarzwald bis nach Bratislava (Slowakei) führt der Donauradweg durch vielfältige Landschaftsgebiete. Im oberen Verlauf (Baden Württemberg) prägen wildromantische Tallandschaften teilweise mit steil aufragenden Felswänden die Szenerie. Im bayerischen Verlauf der Donau-Radroute fließt der Strom streckenweise durch unberührte Flusslandschaften. In Österreich führt der Donauradweg windungsreich durch mehrere Engtäler des Granit-/Gneishochlands, durch Auen und landwirtschaftlich geprägte Landschaften. Interessante Sehenswürdigkeiten in malerischen Orten und historischen Städten des traditionsreichen Kulturraumes "Donautal" laden zum Radfahren und Kultur erlforschen ein. Der deutsche Donauradweg-Abschnitt misst vom Ursprungsgebiet bis zur deutsch – österreichischen Landesgrenze 619 km (Flusskilometer 650), wobei auf den bayerischen Streckenanteil 426 km entfallen. In Österreich legt die Donau ca. 350 km zurück.
Man fährt überwiegend auf Radwegen oder verkehrsarmen Straßen. Der meist flache Streckenverlauf und die gut ausgebaute Infrastruktur machen den Donau-Radweg gleichermaßen zur einer Genießerroute und zu einer der familienfreundlichsten Fernrouten überhaupt, wobei die deutschen und österreichischen Abschnitte am besten ausgebaut und touristisch beispiellos erschlossen sind.
Der Donauradweg verläuft größtenteils auf separaten, asphaltierten, manchmal auch unbefestigten Radwegen, und verkehrsarmen Nebenstraßen. Der Asphaltanteil überwiegt, nur kurze Abschnitte führen über Schotter- oder Sandwege. Häufig verläuft er in unmittelbarer Flussnähe, dort teilweise auch alternativ auf dem parallel befindlichen Donaudamm mit herrlichem Blick auf den Flußlauf.
Hinter Passau überschreitet die Donau die Grenze nach Österreich. Der Streckenabschnitt Passau - Wien gehört zu den am meisten befahrenen Fluß-Radrouten. Auf ihrem Weg Richtung Wien wird die Donau von bewaldeten Hängen, Weinbergen, Obstgärten und romantischen Auenlandschaften gesäumt. Schlögener Schlinge, der Wallfahrtsort Maria Taferl, Stift Melk und pittoreske Städtchen mit gut erhaltenen Altstadtkernen wie beispielsweise Krems oder Grein und zahlreiche Burgen, Schlösser sowie andere Baudenkmäler und die romantischen Weinhänge der Wachau (UNESCO-Weltkulturerbe) begleiten den Flusslauf bis kurz vor Wien.
Von Wien bis zur Grenze mit der Slowakei und deren Hauptstadt Bratislava ist es dann nur noch eine Tagesetappe von 70 km.

Höhenprofil/Schwierigkeitsgrad

Überwiegend flaches Streckenprofil. Im oberen Donauverlauf gibt es gelegentlich ein paar kurze Rampen, die zu überwinden sind. Zwischen Kloster Weltenburg und Kelheim gibt es die einzige kleine "Bergetappe" mit allerdings geringer Steigung. Wer will, kann hier aufs Schiff umsteigen und von dort den ohnehin sehenswerten Donaudurchbruch bestaunen.

Sonstiges

Hier finden Sie eine Beschreibung der Teilstrecke Obere Donau.

Gastronomie

Die Radfahrer-Infrastruktur am Donau Radweg ist bespielhaft und sucht ihresgleichen. Dazu gehört auch die radlerfreundliche Gastronomie und Hotellerie.

Reiseveranstalter für diese Tour

Eine Donau-Radtour können Sie auch als individuelle bzw. geführte Pauschalreise mit GEPÄCKTRANSPORT oder auch als Rad- & Schiffreise buchen. Wenn Sie oben unter "Radreiseangebote für diese Tour" auf den Link klicken, kommen Sie direkt zur jeweiligen Angebotsbeschreibung.

Kartenmaterial

1) ADFC-Regional- und Radtourenkarten (1:75.000 bzw. 1:150.000) für die Teilstrecken in Baden Württemberg und Bayern erhalten Sie in unserem Shop für Radwanderkarten
2) Bikeline Radtourenbücher: Donau-Radweg in fünf Teilen (wetterfest/reißfest/Spiralbindung mit Landkarte)
3) Bruckmann Radführer "Donau-Radweg: Passau - Wien - Budapest", mit Karten 1:75 000 (broschiert).

Bei Amazon:

Ausschilderung

Der Donau-Radweg ist durchgängig ausgeschildert.

Anschluss- Erweiterungsoptionen

Der Donauradweg kann man mit diversen anderen Fernradwegen kombinieren. In Donaueschingen kann man über Villingen Anschluß an den Neckartalradweg herstellen. In Donauwörth stösst man auf den Radweg Romantische Straße und die Via Claudia Augusta Richtung Süden. In Kehlheim mündet der Altmühltal-Radweg ein. Bei Deggendorf bzw. Pattling trifft der Isarradweg auf die Donau. In Passau hat man Anschluß mit dem Inntalradweg und in der Nähe von Linz mit dem Ennsradweg

Öffentlicher Nahverkehr

Flussabwärts ist die Donau ab Kelheim bzw. Kloster Weltenburg schiffbar, was kombinierte Schiffs-Radtouren ermöglicht. Alle Donau-Schifffahrtgesellschaften nehmen Radler gerne mit! Weitere Infos unter www.deutsche-donau.de.

Stichworte: Der Donauradweg von Donaueschingen - Bratislava. Radfahren im Donautal auf einem der beliebtesten Fernradwege in Europa. Der Donautal Radweg hat Naturliebhabern und Kulturinteressierten Einiges zu bieten. Der Donau-Fahrradweg ist weitgehend eben. Die Donau-Radroute führt überwiegend auf eigenständigen Radwegen, Wirtschaftswegen und ruhigen Nebenstraßen durch vielfältige Landschaftsformen. Radwandern Donau / Donautal / Donau-Radweg durch beschauliche Landschaften immer am Flußufer entlang. Donauradroute > Fernradweg von Deutschland - Rumänien. Radfahren Donau / Donautal auf der populären europäischen Radroute. Radweg Donau - Kultur und Natur vom Feinsten. Für Donau-Radtouren gibt es von vielen Quellen ausführliche Reise-Infos. Die Donauradroute von der Quelle bei Donaueschingen - Bratislava ist 988 km lang. Donau Radtouren sind auf fast allen Streckenabschnitten in Österreich und Deutschland auch für Kinder geeignet. Radfahren Donau / Donautal, Donau-Radtour, Fahrradfahren Donau - Donautalradweg ... Radweg Donau - familienfreundlich und vielseitig. Donauradroute ... Fahrradtouren ... Donauradtouren ...

Das wird Sie interessieren:

   Top-Service: Alles für die Radtouren-Planung mit Checklisten und Expertentipps >>
   Geschenk-Ideen >> für Radfahrer, für den kleinen und großen Geldbeutel ...
   Immer auf dem laufenden Stand mit unserem Newsletter - gleich anfordern >>
  E-Bike-Reisen >>  der Trend im Radourismus
  Ratgeber Elektrofahrrad >> - Kaufempfehlungen, Grundlagen-Infos, Bewertungskriterien und vieles mehr.
   Ratgeber Trekking-Bike >> - Kaufberatung, Empfehlungen, Basis-Wissen
   Ratgeber Fitness-Bikes >> - Bauartvarianten, Basis-Infos, Tipps etc.
  Trends & Specials >> - wir präsentieren innovative Fahrräder und Zubehörartikel
 

Machen Sie mit -

Haben Sie eine Lieblings-Radtour, eine Rennradroute oder eine MTB-Tour, die Sie gern einem größeren Publikum vorstellen würden? Dann tragen sie diese doch einfach bei uns ein. Das geht ganz einfach: Registrieren Sie sich als Touren-Autor und folgen Sie den vorgegebenen Hinweisen - zur Anmeldung

 

 

Spezielle Rubriken:  Radwanderführer für deutsche Radwege und Radrouten, spiralgebunde Ausführung - Radwanderkarten ADFC Regional- und Radtourenkarten für alle wichtigen Fahrradregionen in Deutschland - FahrradliteraturFahrradbücher - Übersicht Radfernwege in Deutschland (Flußradwege und anspruchsvolle Bergtouren) - Europäische Radrouten - Radwandern Deutschland (rund 150 Pauschalangebote in allen Bundesländern) -   Radsportferien (organisierte Touren fürs Rennradfahren) - Mountainbike Reisen in Deutschland und weltweit -  Fahrradurlaub  -  Rennradreisen - Mountainbiketouren / Mountainbikerouten - Bikehotels (rund 2000 fahrradfreundliche Gastgeber). 

Radtour gewinnen!

Wahlweise 4-Sterne-Radurlaub an der Mosel oder MTB-Fahrtechnik-Seminar im Schwarzwald
>> Mitmachen und gewinnen >>
 

Geschenk-Ideen

für Tourenradler, Mountainbiker und Rennradfahrer, für den kleinen und den großen Geldbeutel, Kleinigkeiten mit Überraschungseffekt ...
>>Zu den Geschenken>>

Außergewöhnliche Insidertouren:

Radreise-Angebote mit dem „gewissen Etwas“, die sich vom Üblichen abheben! Gemütlich oder sportlich, für Deutschland und weltweit ...
>> Insider-Angebote >>

Jetzt buchen!

Den Winter zum Sommer machen: Die attraktivsten Radreise-Angebote auf der Süd-Halbkugel und andere Fernziele mit Sonnen-Garantie ... >>Winterangebote>>

Kaufempfehlung Fahrrad-Karten:

ADFC-Radkarten und Radwanderführer portofrei gegen Rechnung direkt beim Verlag online bestellen  >>zum Shop>>

Fahrrad-Videos
Von allem das Beste in einer Radtour:

Beschauliche Natur, Sehenswürdigkeiten und Kultur, Attraktionen für Kinder, gute Strecken-Beschaffenheit und günstige Verkehrs-Anschlüsse - macht sie zu Premium-Radwegen:
Elberadweg >>
Rheinradweg >>
Weserradweg >>
Havelradweg >>
 
Donauradweg >>
Mainradweg >>
Moselradweg >> 
Nordseeküstenradweg>>