Radwege - Radrouten - Radtouren


PRÜMTALRADWEG / Prümtal-Radweg - Radfahren in der Eifel

Kurz-Info:
Länge der Tour:88 km
Land/Nation:Deutschland
Region:Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen
Besondere Merkmale:Flussradweg
Sportlich ambitionierte Tour/Route
Geeignet für :Touren-, Trekking-, Reiserad
Kartenmaterial:
Radreise-Angebote für diese Tour:
Gastgeber für diese Tour:
Hotel "EUROPA"54668 Holsthum
(Zur näheren Beschreibung auf die rote Schrift klicken)


PRÜMTALRADWEG / Prümtal-Radweg - Radfahren in der Eifel Bild 0
Bundesland/Region

Ein "heißes" Stück Rheinland-Pfalz - die Eifel. Wie nirgendwo sonst in Deutschland hat die Erde ihre einstige Glut so nachhaltig bis heute sichtbar gehalten. Einstige Vulkankegel oder die blauen Kraterseen der Eifelmaare prägen die Landschaft zwischen Mosel und Ahr. Zahlreiche geologische Entdeckungstouren führen hinein in ein grünes Land mit versteckten Tälern und ursprünglichen Orten, wo Burgen und Klöster auch eine reiche Kulturlandschaft widerspiegeln. Für langsamere Gangarten sollte man sich hier entscheiden, will man zu Fuß oder auch auf dem Sattel des Rades die Schönheit der Landschaft mit ihren über hundert Mineralquellen erobern. Historische Städtchen säumen die Prymtal-Radroute. Natur wird in der Eifel zur Philosophie. So verwundert es nicht, dass die Eifel mit einem eigenen Nationalpark ausgezeichnet wurde.

Charakteristik

Die Prümtal-Radroute führt teilweise über Radwege und Wirtschaftswege, teils über wenig befahrene Kreisstraßen. Sie folgt dem Bachlauf der Prüm. Auf der überwiegend asphaltierten Strecke wechseln Abschnitte in Tallagen mit Etappen, auf denen zahlreiche, teilweise auch längere Anstiege zu überwinden sind.
Abhängig von der jeweiligen Routentopographie wechseln auch die Anforderungen an den Radler. Wer den gesamten Weg erradeln möchte, sollte sportliche Qualitäten mitbringen.
Familien und weniger Trainierte können sich hingegen zunächst über den einfacheren nördlichen Streckenabschnitt an den anspruchsvollen Prümtalradweg "herantasten".

Höhenprofil/Schwierigkeitsgrad

1. Abschnitt: Von Stadtkyll aus (Anbindung an den Kylltalradweg) steigt der Prümtal Radweg zunächst sehr gemächlich, später deutlich, aber gleichmäßig und in völliger Ruhe im Tal der Wirft hinauf nach Schönfeld und weiter bis zum moorigen Ursprung der Prüm im tiefen Wald zwischen Ormont und Reuth. Die nächsten 16 km zum 200 m tiefer gelegenen Etappenort Prüm rollen fast von alleine überwiegend auf kaum befahrenen Nebenstraßen im Prümtal.

2. Abschnitt: Alte Bahntrassen haben den Vorzug, ohne größere Steigungen übers Land zu führen. So auch auf diesem Abschnitt, wo die Route absolut eben und bis Waxweiler ein Paradies für Radler und Skater mit einigen herrlichen Talauen als landschaftlicher "Dreingabe" ist.

3. Abschnitt: Zwischen Waxweiler und Biersdorf gibt es keine durchgängige Straßen - und Wegeverbindung entlang der Prüm. So liegen ca. 275 Höhenmeter vor dem Rad beim Wechsel aus dem Prümtal ins Tal des Ehlenzbachs. Die härtesten knapp 3 km hat die Strecke von der Mauelermühle hinauf an die L 12 zu bieten mit teilweise über 10 % - glücklicherweise auf einem asphaltierten Serpentinen-Waldweg, auf dem in aller Ruhe geschoben werden kann. Gemächlich geht es durch's Ehlenzbachtal talwärts (bis zum Ausbau eines Waldwegestücks von 3 km Länge im Ehlenzbachtal geht die Wegeführung über die L 12 über Ober - und Niederweiler) und nach einer kleinen Kuppe hinter Ehlenz wird bald der Stausee Bitburg mit deutlichen Gefälleprozenten abwärts erreicht. Wer schneller wieder ins Prümtal und zudem zum Schloss Hamm will, wählt ab Ehlenz die Straße hinauf nach Oberweiler und biegt auf halbem Weg in Richtung Niederweiler rechts in einen Waldweg nach Echtershausen ab; allerdings teilweise über etwas grob-losen Belag.

4. Abschnitt: Der Prümtal-Radweg präsentiert sich im letzten Drittel als Landschaftsideal eines Mittelgebirgsflüsschens: Allüberall dominiert kräftiges Grün, mal als Wald, mal als Feld oder Wiesen und dazwischen kleine Ortschaften in aller Ruhe. Ständig wechseln die Perspektiven und jede Biegung überrascht mit neuen Aussichten. Dies wird natürlich mit einigen Anstrengungen erkauft, weil die Route selten ganz flach verläuft, sondern in vielen Windungen, kuzen Aufstiegen und rasanten Abfahrten das ganze Tal "auszukostet". Die Route nutzt meist eigene, teilweise neu gebaute Wege. Jeder einzelne Ort an der Strecke hat sein eigenes Flair. In Irrel, 5 km vor der Mündung, nimmt die Prüm ihren stärksten Nebenfluss, die Nims, auf und mit ihr den Nimstalradweg.

Sehenswürdigkeiten

Prüm Basilika, Infostätte Mensch & Natur, Heimatmuseum,
Waxweiler Mariensäule
Hamm Schloss Hamm
Holsthum Römische Villa
Irrel Irreler Wasserfälle

Sonstiges

Weitere Tourenbeschreibungen für Radwege in der Eifel: Kyllradweg; Nimstal-Radweg; Eifel-Höhen-Radroute; RurUferRadweg; Maare-Mosel-Radweg.

Gastronomie

Auf der Strecke sind Einkehrmöglichkeiten vorhanden. Es gibt aber auch Abschnitte wo längere Zeit keine Gastronomie vorkommt.

Kartenmaterial

1) Radmagazin Eifel / Eifel Tourismus GmbH, Kalvarienbergstraße 1, 54595 Prüm, Tel.: 06551-96560 / kostenlos.
2) Radatlas Südeifel / Tourist - Information Bitburger Land, Im Graben 2, 54634 Bitburg, Tel.: 06561-94340 / Maßstab 1:75000 / ISBN 3-936990-19-0 / Preis: 9,80 €
3) Radwanderkarte Eifel / Mosel, Bielefelder Verlag, Karte im Maßstab 1:75.000
In unserem Online-Shop verfügbar (versandkostenfrei, Lieferung gegen Rechnung):

Ausschilderung

Der Prümtalradweg ist mit Wegweisern und Pfeilschildern durchgehend von der Mündung bei Minden bis zum Stausee Bitburg ausgestattet. Mit dem eigenen Logo ist derzeit nur der Radwegeabschnitt zwischen Waxweiler und Lünebach ausgeschildert. Teile des Prümtalradweges laufen paralell mit der Frei-Länder-Route Trier - Aachen und sind dort mit dem entsprechenden Logo versehen.

Teilabschnitte

Auszug der Prümtal-Radroute:
Stadtkyll-Prüm-Pronsfeld-Waxweiler-Biersdorf-Oberweis-Holsthum-Irrel-Minden

Tourist-Infos

Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm
Tel.: 06551-96560
Fax: 06551-965696
eMail: info@eifel.info
Internet: www.eifel-radtouren.de

Campingplätze entlang der Strecke

Campingplatz Landal Wirfttal Stadtkyll
Waldcampingplatz Roden Prüm
Campingplatz Heilhausermühle Waxweiler
Prümtal-Camping Oberweis
Camping "Nimseck" und "Südeifel" Irrel

Fahrradservice

Zweirad-Fachgeschäft "Miss Pedalo" Waxweiler

Stichworte: Der Prümtal-Radweg führt auf einer Länge von 88 km durch die Eifel. Radfahren im Prümtal auf einer Radroute durch eine einzigartige Mittelgebirgslandschaften. Der Prümtal-Fahrradweg ist gut ausgeschildert. Die Prümtalradroute führt gut ausgebaute Radwege und kleine Nebenstraßen. Radwandern Prümtal - Eifelmaare zwischen Mosel und Ahr. Radweg Prümtal - 88 km Radfahrgenuß. Pruemtal-Radweg ... Pruemtalradweg ...

Das wird Sie interessieren:

   Top-Service: Alles für die Radtouren-Planung mit Checklisten und Expertentipps >>
   Geschenk-Ideen >> für Radfahrer, für den kleinen und großen Geldbeutel ...
   Immer auf dem laufenden Stand mit unserem Newsletter - gleich anfordern >>
  E-Bike-Reisen >>  der Trend im Radourismus
  Ratgeber Elektrofahrrad >> - Kaufempfehlungen, Grundlagen-Infos, Bewertungskriterien und vieles mehr.
   Ratgeber Trekking-Bike >> - Kaufberatung, Empfehlungen, Basis-Wissen
   Ratgeber Fitness-Bikes >> - Bauartvarianten, Basis-Infos, Tipps etc.
  Trends & Specials >> - wir präsentieren innovative Fahrräder und Zubehörartikel
 

Machen Sie mit -

Haben Sie eine Lieblings-Radtour, eine Rennradroute oder eine MTB-Tour, die Sie gern einem größeren Publikum vorstellen würden? Dann tragen sie diese doch einfach bei uns ein. Das geht ganz einfach: Registrieren Sie sich als Touren-Autor und folgen Sie den vorgegebenen Hinweisen - zur Anmeldung

 

 

Spezielle Rubriken:  Radwanderführer für deutsche Radwege und Radrouten, spiralgebunde Ausführung - Radwanderkarten ADFC Regional- und Radtourenkarten für alle wichtigen Fahrradregionen in Deutschland - FahrradliteraturFahrradbücher - Übersicht Radfernwege in Deutschland (Flußradwege und anspruchsvolle Bergtouren) - Europäische Radrouten - Radwandern Deutschland (rund 150 Pauschalangebote in allen Bundesländern) -   Radsportferien (organisierte Touren fürs Rennradfahren) - Mountainbike Reisen in Deutschland und weltweit -  Fahrradurlaub  -  Rennradreisen - Mountainbiketouren / Mountainbikerouten - Bikehotels (rund 2000 fahrradfreundliche Gastgeber).