Aktivurlaub


Allgemeine Hinweise für den Aktivurlaub

Aktivurlaub das bedeutet, das Reiseziel und die vielfältigen Landschaften aktiv zu genießen, beim Mountainbiken, im Kanu, beim Wandern oder auch mal hoch zu Ross. Aktivurlaub bedeutet, sich einzulassen auf neue Erfahrungen, die eignen Grenzen neu wahrzunehmen und das Reiseland ganz bewusst zu erleben. Besonders intensive Reiseerlebnisse sind immer dann möglich, wenn man den Einheimischen auf Augenhöhe begegnet.

Aktivurlaub bedeutet: sich bewegen, die Kondition verbessern, Natur und Kultur erleben. Dabei ist es wichtig, dass das Programm auf unterschiedliche Leistungsniveaus der Teilnehmer abgestimmt ist, dass die Ausrüstung funktionsfähig ist und dass auch kulturelle Belange nicht zu kurz kommen. Gerade bei geführten Gruppenreisen ist die Ausgewogenheit des Programms sehr wichtig, damit neben dem Aktivprogramm auch das Entspannten und Erholen Raum bekommt.

In vielen europäischen Ländern gibt es hervorragende Bedingungen für Aktivurlaub, entsprechend vielfältig ist das Programm. Radwandern, Mountainbiken, kombinierte Bike- und Kanutouren, oder auch die Ergänzung mit Wandertouren werden angeboten. Wer es etwas exklusiver mag, für den stehen auch außergewöhnliche Fernreiseziele auf allen Kontinenten zur Auswahl.

Bei Rad-Reise-Service werden Angebote renommierter Veranstalter präsentiert, bei denen die regionaltypische Flora und Fauna auch abseits der Touristenpfade erkundet wird und es werden exklusive Einblicke in das Reiseziel geboten. Sowohl Gruppenreisen, als auch Individualreisen stehen auf dem Programm verschiedener Veranstalter. In der Regel wird in landestypischen Unterkünften übernachtet, häufig besteht die Möglichkeit, unterschiedliche Schwierigkeitsgrade zu wählen. Eine gelungene Mischung aus Aktivitäten und Relaxen runden das Programm ab.
 

Mountainbiken - aktive Form der Erholung

Mountainbiken im Urlaub liegt im Trend, denn Bewegung, Naturerlebnisse und Frische Luft dienen der aktiven Erholung. Die Angebote von einem Reiseanbieter zum anderen unterscheiden sich oft grundlegend, selbst dann, wenn es sich um die gleiche Urlaubsregion handelt. Jeder Veranstalter hat seine eigene "Philosophie" für den perfekten Bike-Urlaub. Dazu gehört beispielsweise auch,die Teilnehmerzahl bei Gruppenreisen und der Fitness-Service. Die Angebotspalette ist vielfältig. Sie reicht von Wochenend- über spezielle Single-Touren bis hin zu Fahrtechnik-Kursen, Transalptouren und Traumreisen in exotische Länder. Auch die Kombination Mountainbiken und Wellness wird angeboten. Bei geführten Gruppentouren wird häufig ein Begleitfahrzeug eingesetzt. Eine wichtige Frage für die Teilnehmer ist, welche Schwierigkeitsgrade hinsichtlich Fitness und Fahrtechnik für ein bestimmtes Angebot erforderlich sind. Deshalb bieten einige Veranstalter Ihre Touren für Gruppen mit verschiedenen Leistungsleveln an. Außerdem gibt es Angebote speziell für Anfänger und solche für ambitioniertes Mountainbiken.