Reiseablauf für Fränkischer Bier-Radweg - gemütliches Radwandern

Tag Ablauf
1 Nach Ihrer individuellen Anreise freuen Sie sich auf Ihr komfortables 3-Sterne-superior-Hotel in Nürnberg, das Start und Ziel Ihrer Radtour ist. Genießen Sie Ihren ersten Urlaubstag in der Frankenmetropole mit einem Einkaufsbummel durch die Fußgängerzone, oder Besichtigen Sie einige der vielen Sehenswürdigkeiten.
2 Nach dem Frühstück beginnt die Radtour. Um die Orientierung zu erleichtern erhalten Sie ein Leih-GPS-Satellitennavigationsgerät in Handygröße mit einprogrammierter Route, das am Lenker befestigt wird.Dank persönlischer Einweisung ist die Bedienung ein Kinderspiel und Sie haben stets den aktuellen Kartenausschnitt vor Augen. Zusätzlich erhalten Sie die Tourenbeschreibung auf Papier mit Karte. Sie werden heute ca 55 KM zurücklegen. Die Etappe führt Sie heute durch die Denkmalstadt Fürth, die zu den besterhaltesten Großstädten gehört. Weiter geht es durch den Zenngrund nach Neustadt / Aisch. Kehren Sie in einen der Biergärten ein und lassen sich das fränkische Bier und eine zünftige Mahlzeit schmecken, bevor Sie sich in Ihrem komfortablen Hotel zur Nachtruhe betten
3 Gut gestärkt vom reichhaltigen Frühstück brechen Sie zu Ihrem nächsten Etappenziel Forchheim der "alten Königsstadt" auf. Ca. 55 idyllische Radkilometer warten auf Sie. Angekommen sorgen die 4 Forchheimer Brauereien Greif, Neder, Hebendanz und Eichhorn mit ihren familieneigenen Bierrezepturen für eine wohlschmeckenede Erfrischung. Einen Ausflug zum nahen Kellerberg umgeben von dichtem Laubwald sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Das Bier reift hier in Felsengängen zu besonderer Würze heran. Mehr als 20 bewirtschaftete Felsenkeller laden hier zur Einkehr ein.
4 Lassen Sie sich nach einer erholsamen Nacht ein köstliches Frühstück im Hotel schmecken, bevor Sie mit dem Rad nach Bamberg aufbrechen. Entlang der Regnitz fahren Sie bis in die mittelalterliche Altstadt. Sie hat den größten erhaltenen historischen Stadtkern in Deutschland und gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Darüberhinaus ist Bamberg überregional bekannt für seine vielfältige Biertradition. Anschließend geht es wieder mit dem Rad - oder notfalls auch dem Zug - zurück nach Forchheim.
5 Auch die schönste Reise geht einmal zu Ende. Nach dem Frühstück radeln Sie entlang der Regnitz, durch den Reichswald und das Knoblauchsland - dem Nürnberger Gemüsegarten - zurück nach Nürnberg (ca.44 KM).
Von dort treten Sie individuell Ihre Heimreise an, und falls Sie noch länger bleiben wollen, buchen Sie einfach eine Verlängerungsnacht, um die Frankenmetropole Nürnberg gebührend erkunden zu können.

< Zurück zur Reisebeschreibung

Weitere Informationen, Beratung und Buchung direkt beim Veranstalter - einfach den roten Button "Zur Website des Reiseveranstalters" anklicken.

Der Reiseveranstalter ist für die oben dargestellten Inhalte und die Durchführung der Reise verantwortlich.